Tierhaarentfernung und Geruchsbeseitigung

Tierhaare im Auto sind unangenehm. Hinzu kommen oft lästige Gerüche, die viele Ursachen haben können. Gemeinsam ist allen Gerüchen aber, dass es sich um äußerst kleine Moleküle handelt, die hinreichend flüchtig sind und Rezeptoren in der menschlichen Nase ansprechen.

Die Beseitigung von Tierhaaren und Gerüchen ist unter Umständen aufwendig. Aus diesem grunde ist es wichtig, dass wir Ihr Fahrzeug im Vorfeld genau begutachten können.

Grundlage für die Geruchs- und Hundehaarbeseitigung ist eine umfangreiche Innenreinigung, bei der die Polster, der Teppich, der Dachhimmel sowie alle Kunststoff- und Lederflächen gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Nach dem Trocknen des Fahrzeuges werden unterschiedliche Verfahren angewendet, um den Innenraum geruchs- und keimfrei zu bekommen. Die Tierhaare entfernen wir schonend mit speziellen Bürsten.

Jetzt Termin vereinbaren
Unsere Angebote

Tips vom Kfz-Meister

Man sollte den Ölstand regelmäßig etwa alle 1 000 km überprüfen und gegebenenfalls Öl nachfüllen. Je nach Vorschrift des Herstellers ist diese Überprüfung bei warmem oder kaltem Motor durchzuführen. Bei bestimmten Modellen kann der Ölstand dank einer elektronischen Anzeige abgelesen werden. Bei uns erhalten Sie auch Motoröl zum Nachfüllen!
Marcel Weitz
Bei allen Modellen ist der Ölpeilstab am Motorblock in Form eines skalierten Stabs mit den Markierungen „Mini/Maxi“ vorhanden, mit dessen Hilfe die exakt benötigte Schmierstoffmenge nachgefüllt werden kann.
Marcel Weitz
Man wechselt nicht nur das Öl, sondern auch gleichzeitig den Filter! Das Öl legt im Betrieb einen konstanten Weg durch den Motorblock zurück und läuft ständig über einen Filter, der die Verunreinigungen zurückhält. Um seine Aufgabe optimal zu erfüllen sollte er regelmäßig ausgetauscht im Rahmen eines Ölwechsels getauscht werden.
Marcel Weitz