Funktionierende Bremsen sind lebenswichtig

Bremsen, verlangsamen, anhalten … Beim Fahren wird das Bremssystem sehr häufig beansprucht, vor allem im Stadtverkehr. Der einwandfreie Zustand der Bremsbeläge und -scheiben, ebenso ein voll funktionsfähiges Hydrauliksystem, sind die Garanten für Ihre Sicherheit bei allen Witterungsbedingungen und Straßenzuständen. Denn oft reichen einige Meter weniger beim Bremsen aus, um einen Unfall zu vermeiden!

Die vorderen Bremsbeläge werden beim Bremsen am stärksten beansprucht, denn sie „beißen“ in die mit dem Rad fest verbundenen Metall-Bremsscheiben. Die Einheit Rad/Bremsscheibe dreht sich mit hoher Geschwindigkeit, und diese kinetische Energie wird beim Bremsen in Wärme umgewandelt. Diese abrupten Temperaturänderungen und die Reibung erfordern eine Mindeststärke der Beläge. Um ein effizientes Bremsverhalten und ausreichende Sicherheitsabstände zu erhalten, ist ein regelmäßiger Austausch der Verschleißteile äußerst wichtig.

Jetzt Termin vereinbaren
Unsere Angebote

Tips vom Kfz-Meister

Lassen Sie den Zustand Ihrer Bremsbeläge regelmäßig überprüfen, wenn Ihr Fahrzeug nicht über eine Verschleiß-Kontrollleuchte in der Instrumententafel verfügt. Die Stärke der Verschleißschicht muss den Herstellervorgaben entsprechen.
Marcel Weitz
Wenn Ihr Bremspedal schwammig wird, sich weiter als normal durchtreten lässt und Ihre Bremswege sich verlängern, dann wird es gefährlich! Lassen Sie Ihr Bremssystem dann umgehend von einer Fachwerkstatt überprüfen.
Marcel Weitz
Ein wichtiger Bestandteil einer Bremsanlage ist das Hydrauliksystem. Der Hydraulikflüssigkeitsstand, der in der Regel im durchsichtigen Vorratsbehälter im Motorraum zu erkennen ist, muss regelmäßig kontrolliert werden.
Marcel Weitz