Auspuff – Sound und Umweltschutz

Einwandfreie Funktion des Motors, Fahrleistungen, Geräuschniveau, Schadstoffausstoß im Griff … Die Auspuffanlage ist eine wesentliche Komponente Ihres Fahrzeugs, die hohen thermischen und mechanischen Beanspruchungen während ihrer Lebensdauer ausgesetzt ist.  Die hohen Temperaturen der Abgase, die 900 Grad übersteigen können, sowie ihre Säurehaltigkeit greifen die internen Metallwände der Rohre, Schalldämpfer, Katalysatoren und Lambdasonden an.  Feuchtigkeit, Streusalz und Schmutz führen auch zu äußeren Beschädigungen und zum Auftreten von Rost. Die Vibrationen führen zu Schäden an den metallischen Halterungen und den Silentblöcken aus Gummi, die für den Halt der gesamten Auspuffanlage unter dem Fahrzeugboden zuständig sind.  Ein außerordentlich bewegtes Leben! Daher ist es äußerst wichtig, die Auspuffanlage regelmäßig zu überprüfen und instand zu setzen. Außerdem sind bei der Hauptuntersuchung ein Leck, eine Beschädigung oder ein Überschreiten der geltenden Abgasgrenzwerte Gründe für die Ablehnung. Die richtige Reaktion:  Lassen Sie die Auspuffanlage regelmäßig von uns als Fachwerkstatt überprüfen, um für gleichbleibende Fahrleistungen, niedriges Geräuschniveau und geringen Schadstoffausstoß zu sorgen.

Jetzt Termin vereinbaren
Unsere Angebote

Tips vom Kfz-Meister

Vibrationen beschädigen die Befestigungen der Auspuffanlage, und Rost kann sogar dafür sorgen, das die Aufhängungen reißen! Lassen Sie daher regelmäßig die Dämpfungselemente und Aufhängungen prüfen, um Ihre Auspuffanlage zu schützen.
Marcel Weitz
Auf kurzen Fahrten kann die in der Auspuffanlage enthaltene normale Restfeuchtigkeit nicht vollständig beseitigt werden. Führen Sie mindestens einmal im Monat eine längere Fahrt durch, um ein komplettes Verdampfen der Feuchtigkeit zu erreichen um die Langlebigkeit zu steigern.
Marcel Weitz
Ein Auspuff in schlechtem Zustand, und insbesondere ein beschädigter Katalysator oder Partikelfilter, erhöhen den Kraftstoffverbrauch und den Schadstoffausstoß.
Marcel Weitz